TSV Möttlingen
TSV Möttlingen

Aktuelles

 

Corona Verordnung Sportstätten

§ 3 Betretungsverbot

 

Personen,

1. die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder

2. die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen, dürfen die Einrichtungen/ Sportstätten nicht betreten.

 

 

Alle Eltern lesen diese Verordnung, erklären sie ihren Kindern und halten sich daran. Nur so können und dürfen wir den Trainingsbetrieb durchführen.

 

 

 

Corona Regelungen TSV-Möttlingen

 

Verbindliche Testpflicht im Rahmen der 3G-Regel seit dem 23. August 2021

 

Um den weiteren Anstieg der Infektionszahlen zu vermeiden, haben alle Länder seit dem 23. August 2021 für alle Personen, die weder vollständig Geimpfte noch Genesene sind, eine Pflicht zur Vorlage eines negativen Antigen-Schnell- oder PCR-Tests eingeführt. Ein Schnelltest darf nicht älter als 24 Stunden sein, ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden. Ausgenommen sind Kinder bis zum 6. Lebensjahr sowie darüber hinaus Schülerinnen und Schüler, welche bereits im Rahmen des verbindlichen Schulkonzepts regelmäßig getestet werden. Corona-Regeln für den Sport in geschlossenen Räumen in BW

 

Beim Training in geschlossenen Räumen, etwa in der Sporthalle, ist 3G Pflicht. Sprich: Wer teilnehmen will, muss geimpft, getestet oder genesen sein. • Das gilt auch für Trainer und Trainerinnen, Übungsleiter und Übungsleiterinnen. • Eltern, die ihre Kinder im Training abliefern und wieder abholen, müssen keinen 3G-Nachweis vorzeigen.

 

Welche Regeln gelten weiterhin für alle? Nach wie vor gilt die AHA-Formel für alle Bürgerinnen und Bürger. Auch geimpfte, genesene und getestete Personen müssen weiterhin eine Maske tragen sowie Abstands- und Hygienegebote einhalten. Bei Krankheits- und Erkältungssymptomen ist der Zugang zur Halle nicht erlaubt.

 

Wie erfolgt die 3G Dokumentation?
In einer Anwesenheitsliste wird jede Person (ausgenommen Kinder) von dem Übungsleiter – und Übungsleiterin aufgenommen mit der Sichtung des 3G Nachweißes. Sollte kein schriftlicher Nachweis vorgelegt werden ist der Eintritt in die Halle nicht gestattet.


Müssen die Kinder/ Begleitpersonen weiterhin die Hände desinfizieren oder waschen?
Weiterhin werden alle Personen aufgefordert, die in die Halle eintreten die Hände zu desinfizieren oder zu waschen.


Muss man beim Sport „machen“ eine Maske tragen? Laut der baden-württembergischen CoronaVO Sport muss während dem Sport machen keine Maske getragen werden. Macht man gerade keinen Sport, sondern hält sich in der Umkleidekabine etc. auf, besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Im Freien gibt es nur dann eine Maskenpflicht abseits des Sport-Ausübens, wenn der Mindestabstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann.


Wo kann ich mich als Übungsleiter- und Übungsleiterrinn testen lassen?
Aktuell können alle Übungsleiter- und Übungsleiterrinnen sich in Möttlingen bei der Corona Teststelle oder Teststelle nach eigener Wahl testen lassen. Dies gilt ebenfalls für unsere Mitglieder die als Begleitpersonen ihre Kinder in verschiedene Gruppen vom TSV Möttlingen begleiten.


Was passiert bei nicht vorlegen eines 3G Nachweißes?

Der Zugang zur Halle wird nicht gestattet!

 

 

 

 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Möttlingen